Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

Westsächsischer Wahlaufruf mit Holger Zastrow am Sonntag in Zwickau

(15.08.2014) FDP-Landtagskandidaten im August-Horch-Museum

Zwickau. Die sächsische FDP lädt zum Westsächsischen Wahlaufruf für die Regionen Zwickau, Vogtland und das Westerzgebirge mit FDP-Spitzenkandidat Holger Zastrow und zahlreichen weiteren FDP-Kandidaten ein. Die Veranstaltung findet am Sonntag, dem 17. August 2014,um 17 Uhr (Einlass ab 16.30 Uhr) im August-Horch-Museum in Zwickau statt. Geplant ist unter anderem eine lockere Talkrunde mit Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok sowie Justizminister Dr. Jürgen Martens. Außerdem berichten regionale FDP-Direktkandidaten über ihren ganz persönlichen Wahlkampf, darunter André Ludwig aus dem Vogtland, der Glauchauer FDP-Abgeordnete Nico Tippelt sowie Christian Klostermann aus Zwickau. Mit dabei ist voraussichtlich auch Plauens kürzlich erfolgreich wiedergewählter Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer (FDP). Die Hauptrede hält Holger Zastrow, FDP-Landeschef und Spitzenkandidat zur Landtagswahl.

Im Vorfeld erklärt Zastrow: "Wir sind mitten in der heißen Wahlkampfphase. Die sächsische FDP ist präsent. Und wir haben die Chance, bei der Landtagswahl am 31. mit einem starken Ergebnis die Wende für die Liberalen bundesweit einzuläuten und die letzte Bastion von Schwarz-Gelb zu verteidigen. Mit dem Westsächsischen Wahlaufruf wollen wir in den traditionell für die FDP starken Regionen Zwickau, Vogtland und im Westerzgebirge noch einmal weiteren Schwung in den Wahlkampf bringen. Als Partei, die wie keine zweite für Technikbegeisterung und Mobilität, für Tradition und Fortschritt steht, haben wir dafür das faszinierende Ambiente des August-Horch-Museums gewählt."

Interessierte Bürger und Journalisten sind herzlich zur Veranstaltung eingeladen! Um Voranmeldung in der Landesgeschäftsstelle wird gebeten.

| Flyer: Weitere Informationen zur Veranstaltung