Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

Tippelt unterstützt Idee einer Bildungsstiftung

(29.06.2010) "Setzen auf bürgerschaftliches Engagement"

Dresden. Der sächsische FDP-Landtagsabgeordnete Nico Tippelt unterstützt die Idee, eine Stiftung zur zusätzlichen Finanzierung des Bildungssektors einzuführen. „Der Vorschlag zielt darauf ab, dass Bürger freiwillig Geld spenden und dann bestimmen können, wofür die Mittel verwendet werden“, erklärte der hochschulpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Sächsischen Landtag. Vor der gemeinsamen Klausur des Partei- und Fraktionsvorstandes im Bund hatte eine Gruppe liberaler Europa- und Bundestagsabgeordneter die Einführung einer Bildungsstiftung angeregt.

Tippelt sagte, es solle nicht darum gehen, Wohlhabende einfach zur Kasse zu bitten. „Vielmehr könnten wir so Bürgern, die am Ende des Monats noch etwas übrig haben, die Möglichkeit geben, der Gesellschaft etwas zurück zu geben.“ Mit den Geldern könnten beispielsweise die frühkindliche Bildung, Bibliotheken und Stipendien besser finanziert werden. „Vor allem soll es sich dabei um eine zusätzliche Säule handeln, die die bisherige Finanzierung ergänzen kann und sie sicherlich nicht ersetzen wird“, sagte Tippelt.

„In Sachsen und Deutschland ist Bildung unser wichtigster Rohstoff. Um ihn gerade im internationalen Wettbewerb um die besten Köpfe zu nutzen, setzen wir auch auf bürgerschaftliches Engagement, nicht auf staatliche Bevormundung. Denn wir wissen: In unserer Gesellschaft gibt es viele – auch wohlhabende – Menschen, die bereit sind, einen größeren Teil ihres Geldes einzubringen, solange klar ist, dass es sinnvoll und zielgenau eingesetzt wird.“