Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

Schülerbeförderung und Haushalt: Ziele der FDP Glauchau für den Kreistag

(19.03.2014) Elf Kandidaten aus Glauchau treten zur Wahl im Mai an

Glauchau. Die Glauchauer FDP hat einige ihrer Ziele für die Kreistagswahl im Mai vorgestellt. Wie der Ortsverbandsvorsitzende Nico Tippelt sagte, wollen die Liberalen die Schülerbeförderung neu organisieren. „Die Schülerbeförderung im Landkreis Zwickau ist immer wieder eine Hängepartie, verbunden mit der Ungewissheit der Eltern und ihrer Kinder, wie es weitergeht. Das kann nicht unser Anspruch sein“, betonte Nico Tippelt. „In der neuen Legislaturperiode muss der Schülerverkehr deshalb dringend und ganz grundsätzlich auf den Prüfstand. Es muss eine Lösung gefunden werden, die dauerhaft trägt und sowohl für den Landkreis als auch für die Eltern ein vernünftiger Kompromiss ist.“ Dies sei eines der wichtigsten Vorhaben für die FDP im Kreistag.

Darüber hinaus ist den Freidemokraten eine solide Haushaltspolitik wichtig: „Am Ende muss auch Geld für freiwillige Leistungen übrig sein“, stellte Nico Tippelt klar. „Auf Kante genähte finanzielle Planungen engen jeden Spielraum ein. Will der Landkreis jedoch erfolgreich sein, muss er investieren und nicht nur verwalten können.“ Einen dritten wesentlichen Ansatzpunkt sieht die FDP in der Werbung für unsere Region. „Wir als Stadt Glauchau sowie im Verbund mit den anderen Kommunen des Landkreises haben in wirtschaftlicher, touristischer und kultureller Hinsicht viel zu bieten. Der Tourismusregion Zwickau e.V. leistet in der Präsentationen nach außen schon sehr gute Arbeit, doch sollten von den Kommunen und dem Landkreis hier noch mehr Impulse und Unterstützung kommen“, sagte der FDP-Orts- und Kreisvorsitzende. „Mit unseren Stimmen im Kreistag wollen wir erreichen, dass das große Potenzial der Region besser genutzt wird.“

Elf Kandidaten aus Glauchau treten zur Wahl im Mai an

Insgesamt treten zur Kreistagswahl elf Kandidaten für die FDP im Wahlkreis 3 (Glauchau) an. Angeführt wird die Liste von Katja Tippelt-Kairies, die auf der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes in Zwickau die meisten Stimmen erhielt. Auf den weiteren Plätzen folgen: Monika Hanns, Hans Reinhardt, Steffen Peter Walther, Axel Burkhardt, Jürgen Günther, Herbert Diekmann, Frank Schlesier, Maik Bochmann, Danny Schill und Carlo Curcio. „Wir haben ein kompetentes Team, das sich mit Sachverstand und Leidenschaft für die Region in den Kreistag einbringen will“, betonte Nico Tippelt. „Dass auf dieser Liste alle Berufs- und Altersgruppen vertreten sind, ist ein weiterer Beleg für die breite kommunale Verankerung der FDP.“