Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

Rollstuhlwanderung: Glauchaus Barrierefreiheit auf dem Prüfstand

(25.05.2012) Seniorentage 2012 enden am Donnerstag

Glauchau. Wie barrierefrei ist Glauchaus Innenstadt? Diese Frage haben sich einige dutzend Teilnehmer der Rollstuhlwanderung am Freitag gestellt und sich deshalb auf den Weg durch das Zentrum gemacht. Begleitet wurde die Tour von der Senioren- und Behindertenbeauftragten der Stadt Glauchau, Elke Köhler, sowie der Behindertenbeauftragten des Landkreises Zwickau, Angela Werner. Sowohl sehschwache, blinde und gehbehinderte Menschen als auch Vertreter aus dem Sozialbereich und Jugendliche, die derzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren, verschafften sich einen Eindruck von der Situation in der Großen Kreisstadt. Auch Nico Tippelt nahm an der Rollstuhlwanderung teil.

„Es hat sich herausgestellt“, sagte der Glauchauer FDP-Stadtrat und Landtagsabgeordnete, „dass die aktuelle Situation im Zentrum noch durchwachsen ist. Es gibt einige Läden, die beispielsweise für Rollstuhlfahrer völlig problemlos zu erreichen sind. Es gibt aber auch Geschäfte, bei denen der Eingang noch ein echtes Hindernis darstellt.“ Nun müsse überlegt werden, wie diese Barrieren abgebaut werden können.

Die Rollstuhlwanderung war Teil der 18. Glauchauer Seniorentage 2012, die am 5. Mai mit dem Maibaumsetzen im Bürgerheim eröffnet wurden. Ein Vortrag zum Thema Alzheimer bildet am Donnerstag, dem 31. Mai, in der Volkssolidarität den Abschluss der Veranstaltungsreihe.

| Infos zur Senioren- und Behindertenbeauftragten der Stadt Glauchau

| Infos zur Behindertenbeauftragten des Landkreises Zwickau