Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

Rege Diskussion zur Kulturfinanzierung mit Nico Tippelt in Leipzig

(24.04.2012) Großes Interesse an Landespolitischem Abend

Leipzig. Der Landespolitische Abend des FDP-Landtagsabgeordneten Nico Tippelt zur Kulturfinanzierung ist in Leipzig auf reges Interesse gestoßen. Zahlreiche Gäste aus Politik und Kultur beteiligten sich an der Diskussion am Dienstagabend im Krahmerladen, dem Bürgerbüro des Europaabgeordneten Holger Krahmer am Martin-Luther-Ring. „Die Resonanz war großartig“, freute sich Nico Tippelt, der an dem Abend von seiner Fraktionskollegin Anja Jonas aus dem Leipziger Land unterstützt wurde. „Nach meinem kleinen Vortrag zum Einstieg hat sich eine spannende, lebendige und konstruktive Debatte entwickelt. Das zeigt, dass Kultur und ihre Finanzierung Themen sind, die den Menschen unter den Nägeln brennen“, berichtet der kulturpolitische Sprecher der sächsischen FDP-Landtagsfraktion.

Hier Fotos vom LapolA in Leipzig ansehen

„Umso wichtiger ist es, dass alle Beteiligten zu solchen Gesprächen zusammenfinden, um angesichts sinkender Einnahmen in den kommenden Jahren gemeinsam Ideen und Konzepte zu entwickeln.“ Die Reihe der Landespolitischen Abende, die bereits in Chemnitz Station gemacht hat und noch in weitere Städte führen wird, dränge daher auch keine vorgefertigten Antworten auf. „Uns geht es explizit darum, aktuelle Diskussionen, Argumente und Konzepte nebeneinander zu stellen und vorurteilsfrei die Vor- und Nachteile abzuwägen“, betonte Nico Tippelt. „Auch aus Leipzig konnte ich wieder viele interessante Anregungen mitnehmen. Mein großes Dankeschön gilt Anja Jonas, die die Veranstaltung um ihre regionale Perspektive bereichert hat, und Holger Krahmer, der uns sein Büro zur Verfügung gestellt hat.“

Unter dem Titel „Wozu das ganze Theater?“ bietet Nico Tippelt in verschiedenen Städten Landespolitische Abende zur Debatte um die Kulturfinanzierung in Sachsen an. Der Blick richtet sich dabei bis zum Jahr 2020, wenn die Mittel aus dem Solidarpakt II ausgelaufen sein werden und der Freistaat über deutlich weniger Zuschüsse verfügt. In seinem Vortrag stellt der FDP-Kulturexperte Zahlen zur Kulturlandschaft vor, um danach verschiedene Rechtsformen und Finanzierungsinstrumente gegenüber zu stellen.

Der Europaabgeordnete Holger Krahmer im Internet

Die Landtagsabgeordnete Anja Jonas im Internet

Die Stadt Leipzig im Internet: www.leipzig.de