Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

Nico Tippelt informiert über Ladenöffnungszeiten und Bürokratieabbau

(04.09.2010) Parlamentarischer Abend am 14. September in Glauchau

Dresden/Glauchau. Nico Tippelt wird interessierte Bürger am 14. September in Glauchau über die Pläne der schwarz-gelben Koalition in Sachsen zu den Ladenöffnungszeiten und zum Bürokratieabbau informieren. „Seit einem Jahr haben wir viele wichtige Vorhaben auf den Weg gebracht“, sagte der Landtagsabgeordnete. So hat der Freistaat jetzt ein tolerantes und sensibles Nichtraucherschutzgesetz, das Ausnahmen in Ein-Raum-Gaststätten zulässt. „Auch der bürokratische Spießrutenlauf, um eine Genehmigung für das Fällen eines Baumes auf dem eigenen Grundstück oder im eigenen Garten zu erhalten, ist dank eines neuen Gesetzes auf FDP-Initiative nun Geschichte.“ Und bei einem Umzug innerhalb Sachsens kann jeder Fahrzeuginhaber sein Kennzeichen behalten.

„Das kann aber nur der Anfang sein“, betonte Tippelt. „Unter anderem liegt ein Entwurf für ein liberales Ladenöffnungsgesetz vor, wonach Videotheken und Auto-Waschanlagen sonntags öffnen dürfen und der Verkauf von Backwaren, Blumen und Zeitungen erleichtert wird.“ Außerdem soll für Ladeninhaber zu Dorf-, Stadtteil- oder Straßenfesten zusätzlich zu den vier allgemeinen Sonntagsöffnungen im Jahr ein weiterer anlassbezogener und regionaler „Festsonntag“ gelten, an dem sie ihre Geschäfte öffnen dürfen.

Über diese Themen, die Bemühungen, den Förderdschungel zu lichten, und weitere Vorhaben spricht der Landtagsabgeordnete auf dem Landespolitischen Abend am 14. September im Restaurant „La Villa“ (Plantagenstraße 10 in Glauchau) ab 19 Uhr.

Hier finden Sie das Restaurant "La Villa" (Google Maps):


Größere Kartenansicht