Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

Nico Tippelt fordert bedarfsgerechte Lehrerausbildung im Freistaat

(29.04.2010) "Sachsen soll Musterland in der Bildungspolitik bleiben"

Debatte

Dresden. Der hochschulpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Nico Tippelt, hat sich für eine bedarfsgerechte Lehrerausbildung in Sachsen ausgesprochen. In der Landtagsdebatte vom Mittwoch sagte er: „Eines steht für uns Liberale fest: Wir müssen in Sachsen zukünftig mehr Lehrer ausbilden, um den eigenen Bedarf abdecken zu können.“ Seit geraumer Zeit sei bekannt, dass der Bedarf erheblich steigen wird. Es sei daher umso wichtiger, dass endlich eine tragfähige Konzeption auf den Tisch gelegt und im Rahmen der konzeptionellen Arbeit geklärt wird, an welchen Standorten und in welchem Umfang welche Studienkapazitäten vorgehalten werden sollen.

„Frau Staatsministerin von Schorlemer und Herr Staatsminister Wöller sind hier in der Pflicht, schnell zu handeln“, forderte Tippelt. „Der FDP-Fraktion liegt es am Herzen, dass das Festhalten an einmal getroffenen Standortentscheidungen nicht wichtiger sein darf als die Sicherung des tatsächlichen Bedarfs an Lehrern.“

Die Pädagogen tragen wesentlich zum Erfolg des sächsischen Bildungssystems bei, motivierte und leistungsstarke Lehrer seien geradezu eine Grundvoraussetzung dafür, so Tippelt. "Sachsen ist Musterland in der Bildungspolitik. Und das soll so bleiben.“

Video: der Redebeitrag von Nico Tippelt unter www.landtag.sachsen.de

Foto: Thomas Schlegel