Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

Nico Tippelt bei ProChrist 2013 in Glauchau

(04.03.2013) Thema: „Wie viel Netz braucht der Mensch?“

Glauchau. In dieser Woche ist Glauchau einer von vielen hundert Orten in Deutschland und Europa, in denen der moderne Gottesdienst ProChrist 2013 aus Stuttgart live übertragen wird (siehe Foto). Der FDP-Stadtrat und Landtagsabgeordnete Nico Tippelt beteiligte sich am Montagabend am Rahmenprogramm in der Gaststätte „Grüner Baum“. Der Diplom-Musikpädagoge und Musiker begleitete dabei zunächst die Band am Piano. Danach stand er zum Interview bereit, in dem es auch um seine Arbeit ging. „Der Abend stand unter der Überschrift: Wie viel Netz braucht der Mensch?“, erklärt Nico Tippelt. „Die Fragestellung ist von höchster Aktualität.“ Deshalb habe er sich sofort zur Mitwirkung bereit erklärt.

„Einerseits regt das Thema zur Überlegung an, wie sehr wir das Internet brauchen und wie viel Facebook, Twitter und Co uns mittlerweile bedeuten“, sagt der kirchenpolitische Sprecher der sächsischen FDP-Landtagsfraktion. „Andererseits wirft es die Frage nach einem Netz in der realen Welt auf: Können sich Andere auf uns verlassen, sind Familie und Freunde für uns da? Zudem bildet bürgerschaftliches Engagement – eine gleichzeitig liberale wie christliche Idee – ein Netz, dass die Gesellschaft zusammenhält. Über diese Fragen anlässlich von ProChrist 2013 auch in Glauchau zu sprechen, finde ich außerordentlich wichtig und spannend.“

„ProChrist - das Event“ verbindet im Abstand von zwei bis vier Jahren christliche Gemeinden in vielen hundert Orten in Deutschland und Europa. An mehreren aufeinanderfolgenden Tagen wird jeweils abends ein moderner Gottesdienst veranstaltet. Dieser wird per Satellit in diesem Jahr aus Stuttgart in die angeschlossenen Veranstaltungsorte übertragen. Dort können sich die teilnehmenden Menschen mit zentralen Glaubensthemen beschäftigen. Inhaltlich stehen bei den Gottesdiensten Lebens- und Sinnfragen, Perspektiven für die Zukunft und Hoffnungszeichen im Mittelpunkt.

| Weitere Informationen und Fotos unter www.prochrist.org

Foto: ProChrist