Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

Lange Nacht der Wissenschaften in Dresden 2012

(07.07.2012) Forschungseinrichtungen locken zehntausende Besucher an

Dresden. Am Freitag hat die zehnte Auflage der langen Nacht der Wissenschaften in Dresden stattgefunden. Auch der hochschulpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Nico Tippelt, nahm an der Veranstaltung teil, die im gesamten Stadtgebiet zehntausende Besucher anzog. An 129 verschiedenen Orten präsentierten von 18 bis 1 Uhr über 113 Einzelveranstalter ein anspruchsvolles Programm mit 605 Experimentalshows, Führungen, Ausstellungen, Vorträgen, Filmen und Musik. Vier Dresdner Hochschulen sowie 38 außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und wissenschaftsnahe Unternehmen öffneten ihre Häuser, Labore, Hörsäle und Archive für die Öffentlichkeit. Speziell für Kinder im Vorschulalter und für Schüler wurden mehr als 120 Veranstaltungen angeboten - von einer Spurensuche über einen Mikroorganismenzoo bis zum Teddykrankenhaus.

Nico Tippelt lobte das Konzept der langen Nacht: „In Dresden – wie übrigens beispielsweise auch in Leipzig – erhalten die Besucher an so einem Abend ganz besondere Einblicke in Wissenschaft und Forschung. Die Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen in der Landeshauptstadt und ganz Sachsen haben dafür auch richtig viel zu bieten. Die Auszeichnung der TU Dresden als Exzellenz-Universität hat sicher zusätzlich Gäste bewogen, die diesjährige lange Nacht der Wissenschaften zu besuchen.“

Weitere Infos im Internet: www.wissenschaftsnacht-dresden.de

Die lange Nacht der Wissenschaften in Leipzig