Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

Landtagswahl 2014: Nico Tippelt auf die FDP-Landesliste gewählt

(01.02.2014) Parteitag nominiert Kandidaten in Löbau

Dresden/Zwickau. Nico Tippelt tritt zur sächsischen Landtagswahl in diesem Jahr auch auf der Landesliste der FDP an. Auf dem Parteitag am Sonnabend in Löbau wählten die Delegierten den Vorsitzenden des Kreisverbandes Zwickau auf den elften Platz der Liste. Zuvor war Landeschef Holger Zastrow erneut zum Spitzenkandidaten bestimmt worden. Am 31. August entscheiden die Wähler mit ihrer Erststimme über die Direktkandidaten in den Wahlkreisen, mit ihrer Zweitstimme über den Stimmenanteil der einzelnen Parteien und somit über die Landeslisten.

Die hohe Zustimmung von 83,8 Prozent wertete Nico Tippelt als großen Vertrauensbeweis der Basis. „Darüber freue ich mich sehr. Mit diesem Rückenwind möchte ich mit voller Energie in den Wahlkampf gehen.“ In seiner Rede betonte der Landtagsabgeordnete aus dem Landkreis Zwickau, dass der FDP in Sachsen eine besondere Verantwortung zukommt: „Als der derzeit einzige Landesverband in Regierungsverantwortung sind wir auch die einzige Bastion der Vernunft.“

Nico Tippelt verwies auf die Erfolge, die die Liberalen im Freistaat vorweisen können: „Neben vielen kleinen Dingen, mit denen wir den Bürgern die Entscheidungsfreiheit zurückgegeben haben, haben wir auch große Projekte umgesetzt. So waren mir in den vergangenen Jahren auch das Neuverschuldungsverbot, das neue Hochschulfreiheitsgesetz oder der freie Eintritt für Kinder und Jugendliche in staatliche Museen wichtig.“

Doch in der kommenden Legislatur gebe es noch Vieles zu tun: „Ich möchte meine bisherige Erfahrung in der Kultur- und Bildungspolitik gern wieder einbringen. So muss das Kulturraumgesetz besser, gerechter und zielgenauer gestaltet werden. Für die Hochschulen muss gelten: Chancengleichheit am Start statt Gleichmacherei am Ziel. Und nur mit der FDP werden die Schulen im ländlichen Raum weiter sicheren Bestand haben. Hier und in anderen Bereichen möchte ich mich insbesondere für die Interessen des Landkreises Zwickau einsetzen. Das von uns durchgesetzte Schulschließungsmoratorium haben zuvor weder CDU noch SPD angepackt. Im Gegenteil: In der vorhergehenden Legislatur wurden unter der SPD-Kultusministerin noch über 160 Schulen geschlossen.“

Nico Tippelt ist seit 2009 Landtagsabgeordneter und vertritt die FDP-Fraktion als kultur-, hochschul- und wissenschaftspolitischer Sprecher. Er ist zudem Mitglied des Landesvorstandes der sächsischen Freidemokraten und stellvertretender Vorsitzender des Bundesfachausschusses Kultur der FDP. Der 46-jährige Diplom-Musikpädagoge wohnt in Glauchau, wo er Vorsitzender der FDP-Stadtratsfraktion ist. Nico Tippelt ist verheiratet und hat zwei Söhne. Im vergangenen Dezember wurde er von den Mitgliedern des Kreisverbandes Zwickau zum Direktkandidaten für die Landtagswahl im Wahlkreis 6 („Zwickau 2“) bestimmt.

| Weitere Informationen zum Listenparteitag der FDP Sachsen in Löbau

| Die FDP-Kandidatenliste zur Landtagswahl (pdf)

Foto: Thomas Schlegel / Digimax