Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

Landespolitische Abende zu Bürokratieabbau und Ladenöffnungsgesetz

(19.10.2010) Nico Tippelt wirbt in Chemnitz für FDP-Pläne

Landespolitischer Abend in Chemnitz

Chemnitz. Nico Tippelt wirbt derzeit auf zahlreichen Veranstaltung für das neue Ladenöffnungsgesetz und die Pläne der FDP zum Bürokratieabbau in Sachsen. Zuletzt sprach der Landtagsabgeordnete bei einem Landespolitischen Abend in Chemnitz mit interessierten Bürgern über die Vorhaben. „Ich glaube, die Gespräche tragen zum gegenseitigen Verständnis aller Beteiligten bei“, sagte Tippelt. „Die Diskussionen sind durchaus kritisch, aber auch von einer angenehmen Atmosphäre geprägt. Immer wieder höre ich Lob für unsere Arbeit von mittelständischen Unternehmern, die aufgrund des neuen Ladenöffnungsgesetzes neue Mitarbeiter einstellen wollen.“

In einer Vielzahl von Landespolitischen Abenden suchen die Abgeordneten der FDP-Landtagsfraktion das Gespräch mit Bürgern über die Vorhaben der Koalition. Neben Chemnitz informierte Nico Tippelt beispielsweise auch in Glauchau und Plauen über den Bürokratieabbau. „Wir wollen unsere Anliegen vortragen, Anregungen für unsere Arbeit nach Dresden mitnehmen, aber auch Vorurteile und Falschinformationen ausräumen. Beispielsweise stellen wir immer wieder klar, dass auch mit dem neuen Ladenöffnungsgesetz der Sonntagsschutz gewahrt bleibt“, betonte der Politiker.

Erst kürzlich hatte sich die sächsische CDU/FDP-Koalition auf die Neuregelung der Öffnungszeiten geeinigt. Sie war notwendig geworden, da die aktuelle Regelung zum Jahresende ausläuft. Geplant ist, dass zu den bisher schon vier verkaufsoffenen Sonntagen pro Jahr, ein weiterer hinzukommt, den Gemeindeverwaltungen für Stadtteilfeste freigeben können. „Damit wird die Ungerechtigkeit beseitigt, dass bei solchen Veranstaltungen der fliegende Händler seine Waren anbieten darf, während es dem ansässigen Gewerbetreibenden versagt ist“, erklärte Tippelt. Vorgesehen ist außerdem, dass Videotheken und Autowaschanlagen künftig sonntags öffnen dürfen und der Verkauf von Backwaren, Blumen und Zeitungen erleichtert wird.

Mehr Informationen der FDP-Fraktion zum Ladenöffnungsgesetz