Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

Landesfachausschuss Kultur und Medien besucht Radio PSR in Leipzig

(28.01.2012) Stabile Entwicklung des Radios erwartet

Leipzig. Der FDP-Landesfachausschuss Kultur und Medien hat sich bei seinem Treffen am Sonnabend zur aktuellen Situation und den Zukunftsperspektiven des Rundfunks in Sachsen informiert. Die Teilnehmer – darunter Nico Tippelt als kulturpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion – waren dazu bei Radio PSR in Leipzig zu Gast. Dessen Geschäftsführer, Boris Lochthofen, stand den Kulturexperten der sächsischen FDP Rede und Antwort. In seiner Präsentation sprach er über die wirtschaftliche Situation der Rundfunkveranstalter in Sachsen, die Perspektiven des analogen Empfangs und die Herausforderungen der Digitalisierung.

„Boris Lochthofen hat deutlich gemacht, dass auch in Zukunft mit einer stabilen Entwicklung des Radios über UKW, DAB+ oder das Internet zu rechnen ist“, sagte Nico Tippelt. „Im zunehmenden Wettbewerb verschiedener Medien ist das eine gute Nachricht für die sächsischen Rundfunkveranstalter.“ Nach Ansicht des PSR-Geschäftsführers werden künftig immer mehr Hybrid-Radiogeräte, die Sender über Rundfunk und Internet gleichermaßen empfangen können, zu bezahlbaren Preisen angeboten.

Foto (v.l.): Boris Lochthofen (Geschäftsführer der PSR Beteiligungsgesellschaft mbH), Reiner Deutschmann (kulturpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion) und Nico Tippelt (kulturpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Sachsen)