Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

Klares Signal für bürgerlichen Neuanfang in Sachsen

(21.07.2009)

Wenige Wochen vor der Landtagswahl wird immer deutlicher, dass die Sachsen einen Wechsel wollen. FDP und CDU würden gemeinsam auf 53 Prozent der Wählerstimmen kommen, eine schwarz-gelbe Koalition wäre außerdem die Wunschkonstellation der Bürgerinnen und Bürger. Das hat eine Umfrage im Auftrag der Leipziger Volkszeitung und MDR Info ergeben. Die FDP kommt darin auf elf Prozent und verzeichnet damit seit Mai das vierte Mal in Folge ein zweistelliges Ergebnis bei der Sonntagsfrage verschiedener Umfrageinstitute.

„Wir befinden uns in einer hervorragenden Startposition für den Wahlkampf", bewertet Spitzenkandidat Holger Zastrow, Vorsitzender der FDP Sachsen und der FDP-Fraktion im sächsischen Landtag, die Umfragezahlen. „Als kampagnen- und wahlkampfstarke Partei sind wir mit Werten von elf, zwölf Prozent noch nicht am Ende der Fahnenstange."

Die derzeitigen Umfragewerte seien ein klares Signal für einen bürgerlichen Neuanfang im Freistaat, das auch ein Vorzeichen für die Bundestagswahl sein könne, sagt Zastrow: „Die Wähler honorieren offenbar unseren klaren Kurs." Denn auch in Zeiten der Krise weiche die FDP im Gegensatz zu Anderen ihre Positionen und Werte nicht auf: „Bei uns gilt: Was wir vor der Wahl versprechen, halten wir nach der Wahl auch."

Details zu den Umfrageergebnissen finden Sie beim MDR und bei der Leipziger Volkszeitung.