Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

Kita-Erzieherinnen in Sachsen werden durch Assistenzkräfte entlastet

(05.12.2013) 98 Einrichtungen beteiligen sich – Koalition stellt zehn Millionen Euro bereit

Dresden. In 98 sächsischen Kitas nehmen bis einschließlich Januar 2014 sogenannte Assistenzkräfte ihre Arbeit auf. Dieses zusätzliche Personal soll die Erzieherinnen und Erzieher in Kindertageseinrichtungen unterstützen. Dafür hat die CDU/FDP-Koalition sachsenweit in den nächsten zwei Jahren zehn Millionen Euro bereitgestellt. Insgesamt wird zusätzliches Personal im Umfang von rund 100 Vollzeit-Stellen eingestellt. „Ich freue mich riesig, dass unser Angebot so stark von den Kitas genutzt wird“, sagte Kristin Schütz, sozialpolitische Sprecherin der sächsischen FDP-Landtagsfraktion dazu. „Ziel ist es, den Fachkräften in unseren Kindertageseinrichtungen mehr Zeit für die Kinder zu geben und sie dafür durch zusätzliche Assistenzkräfte zu entlasten.“

Nach den Vorgaben der Koalition dürfen die Kitas nicht nur Fachkräfte, sondern auch personelle Unterstützung durch Sozialassistenten einstellen – je nach Bedarf. „Denn die Kitas wissen am besten, welches Personal mit welcher Qualifikation sie vor Ort brauchen“, erklärte Kristin Schütz. „Häufig sind es einfache und zeitintensive Aufgaben, von denen die Erzieher entlastet werden müssen. Ich denke hier beispielsweise an die Aufsicht beim Mittagsschlaf oder das gemeinsame Zähneputzen. Erzieher sollen dadurch Freiräume für Elterngespräche oder die direkte Arbeit mit den Kindern erhalten.“

Als eine der ersten Einrichtungen beteiligt sich die Kita „Sonnenschein“ in Döbeln an dem Programm. Die FDP-Sozialpolitikerin Kristin Schütz wird die dortige neue Kollegin Susanne Müller am Donnerstag, dem 12. Dezember 2013, persönlich begrüßen. Schütz will sich vor Ort über die Arbeit informieren und sich unter anderem mit der Kita-Leiterin Annegret Glauch über erste Erfahrungen austauschen, wie das Förderprogramm genutzt wird und wo es Verbesserungsbedarf gibt.

| Sachsens FDP-Landtagsfraktion im Internet