Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

Infoabend zu Breitbandversorgung und Medienpolitik in Crimmitschau

(17.02.2013) FDP-Landtagsfraktion lädt ins Kloster Frankenhausen

Dresden/Crimmitschau. Für Bürger und Unternehmen gleichermaßen ist schneller Datentransfer inzwischen unverzichtbar. Deshalb setzt sich die FDP im Landtag gemeinsam mit dem FDP-geführten Wirtschaftsministerium für Rahmenbedingungen ein, um in allen Regionen Sachsens schnelle Internetverbindungen zu ermöglichen. Zudem werden 2013 voraussichtlich die neuen, reformierten GEMA-Tarife wirksam. Die Umstellung führt dabei bei zahlreichen Veranstaltungen zu teils erheblichen Gebührensteigerungen und damit Mehrbelastungen. Zudem werden von Antennengemeinschaften Lizenzgebühren für die Weitersendung von Rundfunkprogrammen gefordert. Darüber und über weitere medienpolitische Themen informierten der kulturpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Sächsischen Landtag, Nico Tippelt, und der medienpolitische Sprecher der Fraktion, Torsten Herbst, bei einem Landespolitischen Abend zu Breitbandversorgung und Medienpolitik in Crimmitschau.

Die Veranstaltung fand am 19. Februar 2013 im Kloster Frankenhausen statt (Leipziger Str. 244, 08451 Crimmitschau). "Wir wollten gern einen Überblick über den derzeitigen Stand der Internet-Breitbandversorgung im Freistaat geben und mit den Bürgern darüber ins Gespräch kommen, wie bisher unterversorgte Gebiete zügig erschlossen werden können und welche politischen Rahmenbedingungen für den weiteren Breitbandausbau nötig sind", erklärte FDP-Medienexperte Torsten Herbst zum Anliegen der Veranstaltung.

| Die sächsische FDP-Landtagsfraktion im Internet