Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

Freiwerdende BAföG-Mittel komplett für Hochschulen einsetzen!

(27.05.2014) Jährlich 85 Millionen Euro für mehr Qualität

Dresden. Durch die künftige Übernahme der BAföG-Kosten durch den Bund wird Sachsens Haushalt um jährlich 85 Millionen Euro entlastet, teilte die Staatsregierung mit. Während Sachsens Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer erwarte, dass die freiwerdenden Mittel zum großen Teil den Hochschulen zugutekommen, wolle Bildungsministerin Brunhild Kurth, dass die Mittel in schulische Bildung und Kitas fließen, heißt es in Agenturberichten. Vor diesem Hintergrund fordert Nico Tippelt, hochschulpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, dass die freiwerdenden Mittel komplett für die sächsischen Hochschulen eingesetzt werden müssen.

„Die Prognosen der Staatsregierung zur Entwicklung der Studentenzahlen sind längst überholt“, erklärte der Landtagsabgeordnete. In der kommenden Wahlperiode müsse der Hochschulentwicklungsplan 2020 überprüft weden. „Mit den zusätzlichen jährlich 85 Millionen Euro könnten die finanzielle Planungssicherheit für die Hochschulen verbessert und dort, wo es sinnvoll ist, Stellenkürzungen ausgesetzt werden“, betonte Nico Tippelt. „Die Mittel sollen also komplett dafür eingesetzt werden, die Qualität unserer Hochschulen weiter zu verbessern.“