Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

Förderprogramme für Kreative in Sachsen sind gefragt

(29.07.2013) Kultur- und Kreativwirtschaft wird im Freistaat vielfältig unterstützt

Dresden. Sachsens Kultur- und Kreativwirtschaft ist gut aufgestellt und kann dabei auf umfangreiche Unterstützung des Freistaates bauen. Einer Kleinen Anfrage zum aktuellen Stand der Unterstützung der Branche in Sachsen zufolge, wurden von 2010 bis 2012 in sechs unterschiedlichen Förderprogrammen von über 1700 Anträgen aus dem Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft 82 Prozent bewilligt. „Die sächsischen Kreativen fühlen sich offenbar von den Angeboten des Freistaates angesprochen“, bewertete Nico Tippelt die Ergebnisse. „Das ist ein gutes Zeichen, denn die Kultur- und Kreativwirtschaft ist ein wichtiges Standbein der sächsischen Wirtschaft.“

Daher zeigte sich der kulturpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion überzeugt: „Es ist wichtig, dass diese Unternehmen trotz aller Vielfältigkeit innerhalb der Branche weiter unterstützt werden. Dabei muss es vor allem darum gehen, den Unternehmen Start- und Innovationshilfe zu geben und sie in die Lage zu versetzen, letztlich auf eigenen Beinen zu stehen.“ Dann könnten sie mit ihrer Wertschöpfung erheblich zum wirtschaftlichen Gesamtergebnis des Freistaates beitragen. Nico Tippelt ermutigte die Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft, die Angebote der Staatsregierung weiter konsequent nachzufragen und in Anspruch zu nehmen. „Die Einrichtungen des Freistaates verstehen sich dabei als Partner der Branche“, betonte der Landtagsabgeordnete.

| Die Kleine Anfrage zur Unterstützung der Branche in Sachsen (Drs.Nr. 5/12296)