Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

FDP-Bundesparteitag in Rostock erfolgreich zu Ende gegangen

(15.05.2011) Nico Tippelt gratuliert neuem Führungsteam

Rostock. Der Bundesparteitag der FDP ist am Sonntag in Rostock erfolgreich zu Ende gegangen. Zu den mehr als 600 Delegierten zählte auch der Landtagsabgeordnete Nico Tippelt. Nach Abschluss der dreitägigen Veranstaltung sagte er: „Wir haben einen sehr lebendigen und richtungsweisenden Parteitag erlebt, der einen neuen Aufbruch in der FDP erzeugt hat. Die Liberalen haben ein neues schlagkräftiges Führungsteam gewählt und die Personaldebatten beendet. Ich gratuliere Philipp Rösler zu seiner Wahl zum Bundesvorsitzenden sowie den neuen Stellvertreterinnen Birgit Homburger und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Ganz besonders freue ich mich auch für unseren sächsischen FDP Landes- und Fraktionsvorsitzenden Holger Zastrow, der mit 89,35 % das beste Ergebnis der stellvertretenden Bundesvorsitzenden erhielt. Er ist als Architekt des ,Sächsischen Weges` der FDP im Freistaat als einer Partei für alle Bevölkerungsgruppen wirklich eine hervorragende Wahl für das Amt und wird in Berlin für neue Impulse sorgen.“

Nach der personellen Neuausrichtung könne sich die FDP nun auf die Inhalte konzentrieren, so Tippelt. „In seiner außerordentlichen Rede hat Philipp Rösler das für uns Liberale grundlegende Prinzip der Freiheit betont. Er hat auch klar gemacht, dass die FDP verlässlich und glaubwürdig die konkreten Alltagsprobleme der Menschen angehen wird. Darüber hinaus werden wir Liberale in den großen gesellschaftlichen Diskussionen – wie um die Energiefrage – die Stimme der Vernunft sein.“

Alle Infos, Fotos und Reden vom Parteitag unter www.fdp.de

Holger Zastrow sagte nach seiner Wahl: "Ich freue mich über das außerordentlich große Vertrauen der Delegierten und auf die Zusammenarbeit mit Philipp Rösler. Wir stehen als neue Führungsmannschaft gemeinsam mit der Bundestagsfraktion und unseren Vertretern in der Bundesregierung vor enormen Aufgaben. Der personelle Neuanfang war konsequent und ist gelungen. Er ist ein starkes Zeichen für den Willen der FDP, das Ruder herumzureißen und verloren gegangenes Vertrauen zurück zu gewinnen. Jetzt geht es darum, durch einen klaren Kurs die Glaubwürdigkeit der FDP wieder herzustellen.

Reaktionen der sächsischen FDP und ihres Vorsitzenden Holger Zastrow unter www.fdp-sachsen.de

Stellvertretend für die sächsischen Liberalen beglückwünschte Zastrow den neuen Bundesvorsitzenden Rösler: „Er hat den Parteivorsitz in einer äußerst schwierigen Phase übernommen. Er ist aber genau der richtige Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Er ist gleichermaßen jung und unverbraucht, wie aber auch politisch erfahren und durchsetzungsstark. Mit einer Mannschaft unter seiner Führung kann der Neubeginn der FDP gelingen. Als Landtagsfraktionschef, Landesminister und Bundesminister hat Philipp Rösler gezeigt, dass er erfolgreich liberale Politik gestalten kann. Bereits schon in Niedersachsen hat er bewiesen, wie mit der richtigen Mischung aus Diplomatie und Durchsetzungskraft eine Koalition mit der Union erfolgreich funktionieren kann."