Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

Delegation der FDP-Fraktion besucht Breslau in Polen

(01.04.2011) Erfahrungsaustausch in Kultur- und Hochschulpolitik

Breslau/Dresden. Nico Tippelt sowie andere Abgeordnete und Mitarbeiter der sächsischen FDP-Landtagsfraktion haben sich während einer dreitägigen Reise unter anderem über die Hochschul- und Kulturpolitik Polens informiert. „Mit unserem Besuch in Breslau / Wrocław wollten wir Kontakte zu unserem Nachbarland knüpfen und die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch nutzen“, erklärte Tippelt. Auf dem Plan stand unter anderem ein Treffen mit Prorektoren der Technischen Universität Breslau. „Wir haben ein sehr interessantes Gespräch geführt“, sagte der hochschulpolitische Sprecher der FDP-Fraktion. „Gerade im Hinblick auf den europäischen Bologna-Prozess ist der Austausch zwischen den verschiedenen Staaten von großer Bedeutung.Wir haben außerdem viele weitere Fragen zum Hochschulsystem wie beispielsweise zur Studienfinanzierung und zur Attraktivität der Hochschulen erörtert.“

In seiner Funktion als kulturpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion führte das Programm Nico Tippelt auch in das Städtische Museum Breslau, wo der Abgeordnete das einzigartige Kulturraum-Konzept in Sachsen vorstellte. Von seinen Gastgebern nahm er Anregungen zur kulturellen Bildung und der Kulturfinanzierung in Polen sowie über die Konzeption der Dauerausstellung „1000 Jahre Breslau“ wieder mit nach Deutschland. Ein Gespräch mit Breslaus Stadtpräsidenten Rafał Dutkiewicz schloss den zweiten Tag ab.

Vor der Rückfahrt besuchte die Delegation den Deutschen Soldatenfriedhof in Groß Nädlitz / Nadolice Wielkie und legte einen Kranz nieder.

Breslau im Internet: www.wroclaw.pl (polnische Sprache, computergesteuerte Übersetzung aktivierbar)