Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

Bürgerforum zur Zukunft des ehemaligen Palla-Areals in Glauchau

(05.07.2012) FDP-Ortsverband Glauchau lädt ein

Glauchau. Die Zukunft der ehemaligen Palla in Glauchau soll Thema eines Bürgerforums sein, das der FDP-Ortsverband initiiert hat. Alle interessierten Gäste sind am 9. Juli eingeladen, gemeinsam ab 19 Uhr im Wettiner Hof Glauchau das Thema zu diskutieren. „Wir als FDP-Ortsverband Glauchau sehen noch erheblichen Gesprächsbedarf“, sagte Nico Tippelt. „Die Zukunft des ehemaligen Palla-Areals, insbesondere der noch vorhandenen Gebäude, erhitzt verständlicherweise seit Monaten die Gemüter. Deswegen wollen wir möglichst vielen Glauchauerinnen und Glauchauern eine Diskussionsplattform bieten, um vorurteilsfrei realistische Ideen zu sammeln und verschiedene Gedanken aufzugreifen.“

„Wir freuen uns insbesondere, dass der seit 1. Januar 2012 amtierende neue Wirtschaftsförderer der Stadt Glauchau, Alfons Wagener, zu Beginn einen Impulsvortrag halten wird: Wie ist der aktuelle Stand, welche aktuellen Bemühungen außerhalb des Abrisses zur Wiederbelebung gibt es, wie realistisch sind weitere Ideen und Ansätze“. So könne eine umfassende Faktenlage für die endgültige Entscheidung erarbeitet werden, erklärte der Vorsitzende der FDP-Stadtratsfraktion.

„Die vermeintlich kostengünstigste Variante sollte nicht das einzige Argument sein, um einen Abriss zu begründen“, betonte Nico Tippelt weiter. „Wir geben zu bedenken, dass die Palla-Gebäude nicht nur das Stadtbild prägen und einen Teil von Glauchaus Tradition verkörpern. Wir sehen auch Chancen, das Gebiet neu zu beleben.“ Der neuen Wirtschaftsförderung der Stadt müsse überhaupt erst einmal die Möglichkeit gegeben werden, dieses Areal weiterzuentwickeln, zu vermarkten und Investoren zu suchen. „Das Bürgerforum soll dazu dienen, Konzepte für die Zukunft anzusprechen und alle Bürgerinnen und Bürger mit ihren Ideen einzubeziehen“, erklärte der Stadtrat. „Schnellschüsse können wir uns nicht leisten, ein Abriss ist schließlich unumkehrbar.“

Bürgerforum zur Zukunft des ehemaligen Palla-Areals, insbesondere der noch vorhandenen Gebäude (Otto-Schimmel-Straße/ Ecke Scherbergplatz) in Glauchau, 09.07.2012, 19 Uhr, Wettiner Hof, Wettiner Str. 13, 08371 Glauchau, Telefon: 03763 / 502-0