Suche auf www.nico-tippelt.de



Netzwerk-Profile



FDP hilft e.V.
logo_fdp_hilft.gif



Bilanz der FDP-Landtagsfraktion
Halbzeitbilanz



Impressum
Das Impressum dieses Internetauftritts finden Sie hier.

Artikel

Auf dem Bike durch Deutschland: Nico Tippelt bei FDP-Motorradtour

(02.09.2013) Treffen mit Bürgerinitiative „Gegenwind Hartenstein“ / Fahrt auf die Zugspitze

Dresden. Während anderswo die dicken Limousinen vorfahren, knattern bei der sächsischen FDP schwere Maschinen. Ein Tross von streckenweise bis zu 20 Liberalen Bikern tourte im Wahlkampf über eine Woche lang durch Deutschland. Angeführt wurde die wilde Truppe von Holger Zastrow, dem sächsischen FDP-Chef und stellvertretenden FDP-Bundesvorsitzenden, auf seiner schwarz-gelben BMW GS 1200 Adventure und von Jan Mücke, Radebeuler Bundestagsabgeordneter und sächsischer Spitzenkandidat zur Bundestagswahl, auf seiner Suzuki Intruder M1800R. Mit dabei war für einige Tage auch der Bundestagskandidat für den Landkreis Zwickau, Nico Tippelt, auf seiner Honda VT 1300 CX. Weitere Begleiter waren der thüringische Bundestagsabgeordnete Uwe Barth, Sachsens Verkehrsstaatssekretär Roland Werner und der Landtagsabgeordnete Benjamin Karabinski.

Erstmals waren die Biker nicht nur in Sachsen unterwegs, wo die Idee für die FDP-Motorradtour vor neun Jahren geboren wurde. Vor der Bundestagswahl tourten die Liberalen quer durch Deutschland und sorgten für einen auffälligen Akzent im Wahlkampf. Die Tour führte vom 26. August bis zum 3. September durch Sachsen, Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Insgesamt legten die Biker dabei knapp 2800 Kilometer zwischen etwa 40 Stationen zurück.

„Wir gehen als sächsische FDP jedes Jahr – nicht nur im Wahlkampf – auf Motorradtour, denn das ist eine hervorragende Gelegenheit, an den zahlreichen Stationen spontan mit Bürgern und Lokalpolitikern vor Ort ins Gespräch zu kommen. Dass wir dabei nicht in schwarzen Limousinen anrollen, sondern mit kraftvollen Maschinen, passt ganz gut zur sächsischen FDP und zu unserer lockeren Art, Politik zu machen", sagt Zastrow.

Motorradtour besucht Bürgerinitiative gegen Windkraft in Hartenstein-Zschocken

Am Montag machte die Motorradtour auch einen Halt in Hartenstein-Zschocken, wo sich die Liberalen mit Rosemarie Vogel von der Bürgerinitiative „Gegenwind Hartenstein“ trafen. Die Bürger vor Ort wehren sich gegen die Errichtung von Windkraftanlagen im Ortsteil Zschocken. Die sächsische FDP unterstützt die betroffenen Anwohner vor Ort. Die Freidemokraten setzen sich in der Landesregierung und auch im Bundestagswahlkampf für den Stopp des unkontrollierten Zubaus von Windkraftanlagen ein. So hat die FDP beispielsweise durchgesetzt, dass Vorrang- und Eignungsgebiete für Windkraftanlagen einen Mindestabstand von 1000 Metern zu bestehender oder geplanter Wohnbebauung einhalten müssen, außerdem dürfen keine Windräder in sächsischen Wäldern gebaut werden.

Am Montagmorgen war die Motorradtour am Liberalen Haus in Dresden gestartet, von wo der Tross direkt im Anschluss über die Waldschlößchenbrücke fuhr. Für Jan Mücke war dies ein besonderer Moment, denn er ist einer der Urheber des Bürgerentscheids zur Waldschlößchenbrücke, für die die FDP jahrelang gekämpft hat, und die am Wochenende zuvor endlich eingeweiht wurde.

Rückblick auf die FDP-Motorradtour 2011:

In Freiberg wurden die Biker von Oberbürgermeister Bernd-Erwin Schramm (parteilos) und Landrat Volker Uhlig (CDU) empfangen. Hier schlossen sich zudem der Freiberger FDP-Abgeordnete Benjamin Karabinski und Michael Eilenberger, Vorsitzender des sächsischen Landesverbandes des Bundesverbandes Heimatschutz, mit ihren Motorrädern dem Tross an.

Mittags trafen die sächsischen FDP-Biker und vor Ort der FDP-Bundestagsabgeordnete Heinz-Peter Haustein und der mittelsächsische Bundestagskandidat Marco Weißbach in Annaberg-Buchholz die Oberbürgermeisterin Barbara Klepsch (CDU) und den sächsischen CDU-Fraktionschef Steffen Flath (CDU). CDU und FDP kämpfen nicht nur gemeinsam bei der Bundestagswahl für die Fortsetzung von Schwarz-Gelb in Berlin. In Sachsen regiert die christlich-liberale Koalition seit 2009 und arbeitet besonders konstruktiv und vertrauensvoll zusammen. Zastrow und Flath führen jeweils ihre Landtagsfraktionen und sitzen gemeinsam am Kabinettstisch in Dresden. Doch diesmal begegneten sich die beiden Spitzenpolitiker nicht im Anzug am großen Tisch, sondern vor heißen Bikes und Zastrow in Motorradkluft.

Fahrt auf die Zugspitze

In Bayern traf die Biker-Truppe beispielsweise am Mittwoch vor dem Bayrischen Landtag den bayrischen FDP-Wirtschaftsminister Martin Zeil. Am Tag darauf führte ein gemeinsamer Ausflug mit der FDP Bayern auf die Zugspitze.

In Hessen besuchte die Tour unter anderem den Kurmainzer Amtshof, in dem 1948 die FDP gegründet wurde. Außerdem gab es in Michelstadt ein Treffen mit dem FDP-Bundestagsabgeordneten Heinrich Kolb.

In Thüringen besuchte die Tour unter anderem das Sommerfest der FDP Thüringen in Saalfeld. Am 3. September wird die Truppe noch in Jena zu Gast sein. Und in Sachsen-Anhalt traf die Motorradtour unter anderem in Halle auf die große Bustour der Jungliberalen.

| Weitere Informationen und Eindrücke zur Motorradtour unter www.fdp-sachsen.de


Fotos (von oben): Nico Tippelt mit Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil, Nico Tippelts Honda VT 1300 CX, Holger Zastrow mit der bayrischen Landtagskandidatin Dr. Gabriele Weishäupl.